Energetische Gebäudebewertung


  • Sanieren zum KfW-Effizienzhaus
  • KfW-Effizienzhaus 55/40/40+ (Neubau)
  • Baubegleitung
  • Hydraulischer Abgleich

Sanieren zum KfW-Effizienzhaus

Ein Haus ist ein komplexes System. Einzelaktionen ver-„bauen“ oft den Weg zur optimalen Lösung, auch wenn sie handwerklich fachmännisch ausgeführt werden. Wir machen Ihnen ein optimales Konzept – und zwar so:

  • Vor-Ort-Analyse und Datenaufnahme des Objektes
  • Aufspüren der wirtschaftlichen Energieeinsparmaßnahmen
  • Vorschläge für effiziente und umweltfreundliche Heizsysteme
  • Vorschläge wirtschaftlicher Dämmung der Gebäudehülle
  • Darstellung aller Fördermöglichkeiten
  • Umfangreicher und verständlicher Beratungsbericht
  • Ausführliches Abschlussgespräch vor Ort
  • Aufarbeitung zur Erlangung der KfW-Förderkredite und Tilgungserstattung
  • Unterstützung bei der Angebotsauswertung
  • Abnahme von ausgeführten Leistungen

KfW-Effizienzhaus 55/70 (Neuhau)

  • Für Bauplaner erstellen wir Nachweise nach den Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) Folgende Unterlagen werden hierbei benötigt:
  • Baupläne mit Bemaßung
  • detaillierte Baubeschreibung wenn möglich mit U-Werten
  • Anlagentechnik (Heizung, Lüftung)

Baubegleitung

Gerne begleiten wir Ihr Sanierungsvorhaben von A-Z unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche und holen wir für Sie die erforderlichen Angebote ein. Die kosten für die Begleitung werden von der KfW-Förderbank bezuschusst.


Hydraulischer Abgleich

bsp
Der hydraulische Abgleich hat das Ziel, jedem Heizkörper die zur notwendigen Wärmeabgabe erforderliche Heizwassermenge bereitzustellen. Wir zeigen Ihnen gerne, wie dieses Ziel erreicht wird.

Auftretende Probleme einer nicht abgeglichenen Anlage sind:
Fließgeräusche, hoher Pumpenstromverbrauch, Heizkörper werden nicht richtig warm…